Bei der Interpretations-Session handelt es sich um eine Phase, in der die während der Recherche gesammelten Daten in der Arbeitsgruppe kommuniziert, analysiert und für die Ideenphase aufbereitet werden.

Nutzen

Die bei der Interpretations-Session gewonnenen Erkenntnisse führen zu Kernaussagen und Handlungsfeldern.

Wie geht man vor?

Das Vorgehen gliedert sich in drei Abschnitte.

1.
Zunächst werden die in der Recherchephase gewonnenen Daten und Erfahrungen gesammelt und innerhalb des Teams kommuniziert. Dabei geht es darum, genau zu kommunizieren und gegenseitig gut zuzuhören. Das Erlebte wird miteinander besprochen und individuell interpretiert, um es dann gegenseitig analysieren zu können.
Dabei helfen unter anderem die Methoden „Storytelling“ oder „Bodystorming“.

„Storytelling“ bezeichnet hierbei einen lebhaften Erzählungsstil, der für die Beschreibung des erlebten Dienstleistungsumfeldes und der ermittelten Daten genutzt werden kann. Die Methode des „Bodystorming“ stellt eine Art Rollenspiel dar, bei dem das Erlebte mit Mimik, Gestik bzw. dem ganzen Körper vorgetragen wird.
Um die in der Recherchephase gesammelten Informationen greifbarer zu machen, werden sie mit Hilfe von selbstklebenden Notitzzetteln (z.B. von PostIt), „Scribbels“ und Fotos visualisiert.

  • Informationen in der Gruppe austauschen (Storytelling, Bodystorming)
  • Informationen visualisieren (Post-Its, Fotos, Scribbles)
  • zuhören/ besprechen/ interpretieren

2.
Im Zweiten Schritt werden die Daten und Informationen organisiert. Dabei werden Zusammenhänge und Gemeinsamkeiten gesucht. Um einen Überblick zu erhalten, werden die daraus entstehenden Gruppierungen in sogenannten „Affinity Maps“ dargestellt.

  • Affinity-Diagramme/Cluster bilden (ausprobieren, iterieren)
  • Muster erkennen / Zusammenhänge verstehen

3.
Als letzter Schritt werden nun Erkenntnisse abgeleitet und Kernaussagen formuliert. Dieser Schritt wird auch als „Insight Generation“ bezeichnet. Die Herleitungen bilden unter anderem die Grundlage für die „Personas“.

Interpretation_